Thin Air Press: Häufige Fragen zur Roarockit Vakuumpresse - Roarockit Skateboard Europe

Verkaufshits

Sonderangebote

Stichwörter

Information

Thin Air Press Sets (und Beutel)



F: Ist das Set wiederverwendbar, und wenn ja, wie oft?

A: Die Sets sind so konzipiert, dass sie viele Male genutzt werden können. Mit ein wenig Vorsicht und Pflege halten die TAP-Beutel mehrere Jahre.


F: Bleibt der Holzleim am Beutel kleben?

A: PVA Leim und Epoxidkleber werden nicht am Beutel kleben bleiben. Getrockneter Leim kann mit den Fingern gelockert und entweder herausgeschüttelt oder mit einem Staubsauger herausgeblasen werden.


F: Wie viele Projekte kann ich gleichzeitig pressen?

A: Es empfiehlt eins nach dem anderen. Es hängt davon ab, wie schnell der Leim trocknet. Wenn Sie wasserlöslichen Leim verwenden, haben Sie ungefähr 7 Minuten, um das Furnier zusammenzupressen, bevor der Leim trocknet. Bereits getrockneter Leim wird nicht halten.


F: Wie kann ich die Luft schneller abpumpen?

A: Die großen Beutel haben am Anfang viel Luft in sich. Ein schneller Weg den Großteil der Luft entweichen zu lassen, ist, die Verschlusskappe des grauen Ventils zu entfernen und den Schlauch eines Staubsaugers über das Ventil zu stülpen. Das meiste der Luft wird entfernt, jedoch weisen Staubsauger hohes Volumen bei geringem Druck auf, sodass der für den Pressvorgang benötigte Druck nicht erzeugt werden kann. Setzen Sie die Verschlusskappe wieder auf das Ventil und fahren Sie mit der Super-Pumpe fort.


F: Warum wird keine elektrisches Pumpsystem verwendet?

A: Weil das hier einfacher ist! Die TAP-Ventile sind für die mitgelieferten manuellen Pumpen ausgelegt. Das Geniale an diesen Rückschlagventilen ist, dass die Pumpe nicht die ganze Zeit angeschlossen sein muss, wenn das Projekt im Beutel trocknet. Der Beutel bleibt luftdicht verschlossen, sodass eine ständig laufende Pumpe nicht nötig ist. Sobald ein Projekt gepresst wurde, kann sie zur Seite gelegt werden, während man mit anderen Pressungen weitermacht.


F: Kann ich den TAP-Beutel reparieren, wenn er ein Loch bekommt?

A: Durchsichtiges Paketband versiegelt jedes mutmaßliche Loch. Benutzen Sie ein Stück Butyl-Dichtungsband, um Löcher in der Seitennaht oder Risse auszubessern.


F: Sind die Ventile luftdicht?

A: Obwohl viele Leute glauben, dass die Luft durch das Ventil zurückströmt, bestehen diese jedoch aus gegossenen Gummi und sind fast nie undicht. Das langsame Durchsickern hat am häufigsten mit dem Dichtungsband zu tun. Wenn die Dichtung nicht richtig verschlossen wurde (beide Seiten prüfen), geht das Vakuum verloren. Solange die Verschlusskappe des Ventils nicht mit Staub oder Schmutz beeinträchtigt wird, lässt das Ventil nichts entweichen.


F: Wird mir das Furnier erstattet, wenn ich den Pressvorgang vermassele?

A: Nö


F: Was ist eine Trockenübung und warum sollte ich das tun?

A: Trockenübung bedeutet, Ihr Projekt im TAP-Beutel zu pressen, ohne die Furnierblätter verleimt zu haben. Stapeln Sie die trockenen Furnierblätter auf der Pressform, verschließen Sie diese mit dem korrekt platzierten Entlüftungsnetz im Vakuumbeutel und pumpen Sie die Luft heraus. Stellen Sie nach 10 Minuten sicher, dass der TAP-Beutel luftdicht verschlossen ist. Das wird Ihnen helfen, sich mit dem Prozess vertraut zu machen, bevor Sie den Leim auf Ihren Furnierblättern verteilen.


new